Ihr See für jeden Glücksmoment

Unzählige Seen laden im Steirischen Salzkammergut zum Genießen ein. Doch welcher ist der Richtige? Hier einige Empfehlungen von Einheimischen – für jeden Glücksmoment ein eigener See. Das gibt es nur im Ausseerland.

Von mystisch bis sportlich über romantisch und versteckt – die Seen im Steirischen Salzkammergut sind zahlreich und könnten unterschiedlicher nicht sein. Nicht zuletzt deshalb ist diese Region für Urlauber aller Interessensgruppen immer so reizvoll. Nicht ein See an den man sich täglich bequemen muss, sondern eine Fülle an Möglichkeiten, die nicht nur jeweils andere Reize mit sich bringen, sondern auch die Freizeitgestaltung so erfrischend abwechslungsreich werden lässt.
Sommerfrische eben.

Altausseer See

Am Altausseer-See – Inspirationsquelle für Kunstschaffende aller Disziplinen und kulturelle Hochburg zu Zeiten der Monarchie – können Sie eine Zeitreise in die Ära der kaiserlich-königlichen Gesellschaft machen.  Erleben Sie selbst die heutige Version der erhaltenen Tradition – im modernen Chic.

Der Altausseer-See wird über Grundwasser gespeist, weshalb auch die Wasserqualität einmalig ist. Sogar der empfindliche Saibling hat hier seine Heimat gefunden. Der Altausseer-See hat eine maximale Tiefe von 73 m und eine Fläche von 2,1 km.
Ein idyllischer Rundweg führt um den kompletten See und vorbei an berühmten Orten wie der “Seewiesn” – wo nicht nur die Kunst und Kultur-Szene der k.u. k-Monarchie aufeinander traf, sondern wo auch der letzte James Bond Film “Spectre” actionreich in Szene gesetzt wurde.

Wandeln Sie auf den Spuren von Friedrich Torberg, Emilie von Binzer, Nikolaus Lenau, Theodor Herzl, Hugo von Hoffmannsthal, Arthur Schnitzler oder Barbara Frischmuth. Diese Namen sind Ihnen vertraut wie alte Freunde oder noch völlig unbekannt? Dann besuchen Sie doch das Literaturmuseum Altaussee das informativ mit viel Liebe zum Detail von Experten und Einheimischen betreut wird. Auch die Buchhandlung Buch & Boot ist in Altaussee sicherlich einen Besuch wert.

Grundlsee - Das Steirische Meer

Am Grundlsee – dem Steirischen Meer – für Sportbegeisterte aller Wassersportarten ein Eldorado an Möglichkeiten.

Der Grundlsee wird auch das “Steirische Meer” genannt und ist mit einer Gesamtfläche von 4,22 km² und einer maximalen Tiefe von 64 m der größte See der Steiermark.

Nicht nur für ein Frühstück auf der Plätte ist der Grundlsee prädestiniert, sondern vor allem für sportliche Aktivitäten bieten sich hier zahlreiche Möglichkeiten. Stand Up Paddeln im Ortsteil Gössl, wo man auch das entsprechende Equipement ausleihen kann, Surfen, Kite-Sufen, Schwimmen, Tauchen, Rudern, Segeln – am Grundlsee ist alles möglich.

Der Grundlsee ist nur auf einer Uferseite befahrbar und entlang dieser finden sich zahlreiche Strände bis in den Ortsteil Gössl. Wenn Sie den Grundlsee besuchen, vergessen Sie nicht, die entsprechenden Parkgebühren zu entrichten oder wir bringen Sie gerne mit unserem Bade-Shuttle zum Strand Ihrer Wahl. Damit bleibt für Sie uneingeschränkter Genuss, wo andere in der Hitze Parkplätze suchen und Gebühren bezahlen.

Ödensee - Badesee und einmaliges Naturschutzgebiet

Mögen Sie es noch näher an der Natur? Vielleicht im Natura2000-Schutzgebiet und sagenumwobenen Hochmoor am Ödensee in Bad Mitterndorf? Warme Badetemperaturen und eine einzigartige Vielfalt der Flora und Fauna lassen sich hier entdecken.

Der Ödensee ist ein kleinerer Moorsee in der Region, dennoch mit klarem Badewasser und misst nur 0,19 km² bei einer überschaubaren maximalen Tiefe von 19 m.

Der Ödensee eignet sich ideal für kleinere Spaziergänge oder zum Baden im Sommer. Auch Freunde der Fischerei werden hier ihre wahre Freude haben. Besonders schön ist es, das umliegende Naturschutzgebiet zu erkunden. Zahlreiche Arten der Tier- und Pflanzenwelt haben hier ihre letzte Festung der Natur gefunden. Seltene und extrem empfindliche Flusskrebse leben am Zufluss zum Ödensee und mehr als 20 Orchideenarten sind hier in Wald und Wiese Zuhause.

Salza Stausee in Bad Mitterndorf

Nach der anstrengenden E-Bike Tour eine Abkühlung gefällig? Dann fahren Sie doch gleich zum Stausee nach Bad Mitterndorf.

Das Wasser im Salza Stausee ist ganzjährig eher als kühl zu bezeichnen, erwärmt sich jedoch nach sehr heißen Tagen relativ schnell und bietet ein herrliche Erfrischung für zwischendurch. Die angenehme Atmosphäre der kühlen und feuchten Luft ist auch bei Spaziergängen entlang des Salzabachs ganz besonders entspannend und wirkt sich spürbar auf Körper und Geist aus. Zahlreiche Spazierwege und Ausflugsstrecken laden zusätzlich ein und bieten Variationsmöglichkeiten.

Sport am Wasser ist am Salza-Stausee ebenfalls möglich. Stand Up Paddeln und Tretboot fahren sind die perfekten Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Ein Bootsverleih lädt zu gemütlichen Nachmittagen mit der Familie ein.
Das Highlight jedoch ist sicherlich eine Zillenschifffahrt über den 5,5 km langen Stausee bis hin zur Staumauer. Wie durch einen Fjord gleitet das leise Elektroboot idyllisch vor sich hin und Sie beobachten staunend Gemsen, Wasserfälle und die einzigartige Naturkulisse am Fuße des Grimmings. Nähere Informationen unter NAVIA

Gebirgsseen

Die Gebirgsseen in der Region sind zahlreich und an Vielfalt nicht zu übertreffen. Wie Edelsteine im steinigen Gelände glitzern sie und erfreuen und erfrischen Körper und Geist. Die Trinkwasserqualität die alle haben, macht das Erfrischungserlebnis perfekt. Füße abkühlen oder an besonders heißen Tagen gleich ganz nackt die pure Kühle erleben sind ein Erlebnis, das lange in Erinnerung bleiben wird. Wasser ist Leben – und Leben ist Glücksmomente sammeln.

Besonders beliebt sind die 6-Seen-Wanderung auf der Tauplitzalm oder Besuche am Augstsee (Loser), wo im Sommer auch eine Konzertbühne einlädt.

Tipps für Ihren Glücksmoment am See

  • Unser Badeshuttle steht Ihnen während der Sommersaison gerne kostenfrei zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie mit Tipps von Einheimischen zu versorgen.
  • Für Ihren Glücksmoment am See vergessen Sie nicht auf die WASNERIN-Leihbadetasche mit Badetuch, Sonnencreme und Wasserflasche, die wir Ihnen gerne an unserer Hotelrezeption überreichen.
  • Für Hundebesitzer: Am Hallstättersee gibt es einen schönen Hunde-Badestrand. An anderen Seen ist das Baden mit Hunden grundsätzlich außerhalb der ausgewiesenen Badestrände auch gestattet, jedoch immer mit Rücksicht auf andere Badegäste. Hundebesitzer fragen uns häufig, ob ihr Hund denn schmutziger ist als ein Boot oder lauter als ein Kind. Darum geht es meist nicht, sondern darum, dass die Seen der Region durch ihre Größe und die Kleinstrukturiertheit der Gemeinden zu denen sie gehören nicht in der adäquaten Frequenz gewartet und gereinigt werden können. Wenn auch nämlich unsere meisten Gäste vorbildlich in Sachen Hundehygiene sind, so ist das leider nicht bei allen Hundehaltern der Fall. Auch das Gefahrenpotenzial durch Ertrinken der Hunde und durch den Stress den spielende und lärmende Kinder bei Hunden verursachen, muss bei solchen Entscheidungen berücksichtigt werden.
  • Genießen Sie also diese wunderbare Auswahl an Qualitäts-Badeseen und halten wir diese bitte gemeinsam zum Schutz unserer Umwelt sauber.
  • Buchen Sie jetzt Ihren Sommer voller Glücksmomente am See

Das könnte Sie auch interessieren

Wissenswertes über Yoga

Interview mit unserer zertifizierten Yoga-Trainerin Iris Rastl

Details

Design und Architektur in der WASNERIN

Design und Architektur mit der Partnerfirma "Viereck"…

Details

Nachhaltig Urlaub machen

Unser Nachhaltigkeitsprinzip ist eine fixe Säule unserer…

Details

Hundezimmer

Die perfekte Unterkunft für Fellnasen und ihre…

Details

E-Bike-Vergnügen in der WASNERIN

Das Ausseerland-Salzkammergut bequem per E-Bike entdecken. Gut…

Details

Herzlich Willkommen

Viele liebevolle Handgriffe tragen zu Ihrem rundum…

Details

Bad aussee hat
immer Saison

Der Mensch braucht Orte, wo er Besonderes erleben kann

Erwachsene *

Kinder *

Alter des Kindes:

Alter Kind 1:

Alter Kind 2:

Kind 1:

Kind 2:

Kind 3:

Kind 4:

Anreise

Abreise

Anrede

Ihre Nachricht an uns ...

Info-Hotline +43 3622 52108 603