No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Urlaub online buchen

Alpen-Worte-Garten

Aussicht auf

soviel Schönes.

Der Mensch braucht Orte,
wo die Literatur zuhause ist.

Der Alpen-Worte-Garten, ist eine zeitlose Ruheoase -
liebevoll eingebettet in unser WASNERIN Refugium.

Der Alpen-
Worte-Garten

Hier findet die Tradition der „Literarischen Momente“ ihre Fortsetzung. Bewusst Auszeit nehmen, neue Gedanken, neue Kreativität, Lebensfreude und Kraft tanken. Der geomantische Kraftplatz ist nach Osten hin ausgerichtet und besteht aus mehreren Teilen, die in Ihrer Gesamtheit die besonderen Naturlandschaften der Region darstellen:

Der Moor-Bereich
Symbolisiert die frühere Moorlandschaft des Lerchenreither Hochplateaus auf dem DIE WASNERIN steht.

Der Waldgarten
Ist über einen Holzsteg erreichbar und besticht durch seine heimische Fauna & Flora.

Manche nennen es Freiheit. Wir nennen es Wasnerin-Effekt.

Der Steingarten
Erinnert an die umliegenden Berggipfel mit ihren zahlreichen, geschützten Alpenblumen.
Das traditionelle Naturbeet wurde ausschließlich mit im Ausseerland verbreiteten Pflanzen bestückt. Wasser – die Grundlage jeden Lebens – wird durch den angelegten Bachlauf inszeniert. Das ganze Jahr über blühende Blumen und Sträucher schützen den Garten von außen und bringen durch ihre leuchtenden Farben und angenehmen Gerüche Lebensfreude und einzigartige Naturerlebnisse.

Die Literatur
Im Alpen-Worte-Garten entdecken Sie unerwartet Zitate, Gedichte, Lieblingsblumen und Fotos von großen Schriftstellern mit starkem Regionsbezug. So auch ein Zitat von der bekanntesten Gegenwartsautorin Barbara Frischmuth, der auch das heimische Naturbeet gewidmet wurde.

„Die bloße Möglichkeit, einen Garten anzulegen, hat mich die Wirklichkeit der Welt gelehrt, im Guten wie im Bösen. Davor waren lange Jahre des Träumens.“
(Zitat Frischmuth)

Wächter der Zeit

Beschützt wird der Alpen-Worte-Garten durch den „Wächter der Zeit“, einer lebensgroßen Skulptur des Oberösterreichischen Künstlers Manfred Kielnhofer.
„Dieser Wächter ist ein Symbol für die Vergänglichkeit und Schnelllebigkeit der Zeit. Er soll bewusst daran erinnern wieder achtsamer mit sich und seiner Zeit umzugehen ‑ wacht darüber, seine wertvolle Zeit nicht mit Unwesentlichem zu füllen. Innehalten und abschalten, sich einen Moment der Ruhe gönnen, rückbesinnen auf Wesentliches – manchmal ist es einfach nur eine kurze Auszeit vom Alltag – die für mehr Zeitqualität sorgt“.
Das ist einer unserer Grundsätze in der WASNERIN, den wir gerne mit Ihnen teilen.

Erwachsene *

Kinder *

Alter des Kindes:

Alter Kind 1:

Alter Kind 2:

Kind 1:

Kind 2:

Kind 3:

Kind 4:

Anreise

Abreise

Anrede

Ihre Nachricht an uns ...

Info-Hotline +43 3622 52108 603