Klettern im Ausseerland

Der kühle Fels des kalkhaltigen Gebirges unter den Fingern, die Beine kraftvoll angespannt, der Hauch der Entstehung der Welt, der einen begleitet. Klettern ist ein Sport der körperlich und geistig besonders anspruchsvoll ist. Im Ausseerland Salzkammergut können Freunde des Klettersports freie Touren planen oder bekannte Klettersteige erobern. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade versprechen Abwechslung und Spannung. Und der erhabene Ausblick, der die Seele berührt und das Gefühl der Verbundenheit mit der Welt wieder herstellt, erwartet einen.

PS: Nach der Klettertour empfehlen wir, sich in die kundigen Hände unserer Masseure zu begeben. So wird die anspruchsvolle Bewegung in wohlige Wärme und wohltuende Entspannung verwandelt.

Sisi Klettersteig am Loser in Altausee

Der weltberühmte Loser in Altaussee lässt sich seit 2007 auch über den recht anspruchsvollen Klettersteig “Sisi” erobern. Kaiserin Elisabeth, die im Salzkammergut jährlich auf Sommerfrische war, wird nachgesagt, den Berg auch bezwungen zu haben.

Der Klettersteig ist 400m lang und trotz der Ausgesetztheit sehr gut abgesichert. Kraft und Kondition sind neben kompletter Kletterausrüstung, Helm und Klettersteighandschuhen für diesen Klettersteig erforderlich.

Als Draufgabe können Ambitionierte noch den kürzeren Klettersteig Sophie – Sisis kleine Schwester anhängen.

Klettersteig Sophie am Loser in Altaussee

Sophie – Sisis kleine Schwester – ist ein feiner Klettersteig für Anfänger oder solche, die noch eine kleine Trainingseinheit als Zugabe absolvieren wollen. Sophie ist auch sehr gut gesichert und überwindet eine Steighöhe von 70 Metern. Die Ausrichtung ist südöstlich und so genießt man eine wunderschöne Aussicht auf Altaussee, den Altausseer-See und den Dachstein-Gletscher.

Beide Klettersteige erreichen Sie über die Panorama-Mautstraße auf den Loser.

Stügerweg Altaussee

Der Stügerweg ist eine Sport-Kletterroute, die den Alpinisten auf die sagenumwobene Trisselwand führt. Das Ostufer des Altausseer-Sees wird durch diese markant eingefasst und bietet eine atemberaubende Kulisse für Wanderungen, Klettertouren oder Spaziergänge am Ufer.

Der Stügerweg ist eine lange aber leichte Kletterroute, die über mäßig guten Fels führt. Als Ausrüstung werden ein Helm und ev. ein Satz Friends empfohlen. Ausgangspunkt: Tressensattel in Bad Aussee.

Zache Gurkn - Reichenstein in Grundlsee

Grundlsee ist als See und Ort inzwischen bei allen Arten von Outdoor-Sportlern beliebt. Auch für Wanderer und Kletterer bietet die Gegend allerlei zu entdecken. Ein ganz besonderer Geheimtipp ist die ausgesprochen anspruchsvolle Klettertour auf den Reichenstein.

Athletische Überhänge, Plattenstellen und weitere anspruchsvolle Kletter-Etappen sorgen für sportlich anspruchsvolle Klettererfahrungen.

Von 1.09. bis 31.05. ist der Reichenstein zum Klettern GESPERRT!!

Ausrüstung: 50m Doppelseil, 3 kurze Runouts, 2 Friends 0,5-1 cm und 4-5,5 cm, 15 Expressschlingen, 2 Köpfelschlingen
Ausgangspunkt: Zimitzalm in Gössl am Grundlsee

Klettergarten Gößlerwand in Grundlsee

Wer es gerne etwas beschaulicher mag, ist im Klettergarten Gößlerwand in Grundlsee sicherlich gut beraten. Eine traumhafte Aussicht auf das kleine Dorf Gößl und den Grundlsee – das Steirische Meer – belohnen hier für sportlichen Ehrgeiz.

Festgelegte Schwierigkeitsgrade auf unterschiedlichen Routen bieten die Möglichkeit, die Kletterfähigkeiten zu verfeinern und zu vertiefen.

Der Klettergarten ist den ganzen Sommer über frei zugänglich.
Ausgangspunkt: Gößl in Richtung Toplitzsee

Grimming in Bad Mitterndorf

Die Kletterroute auf den Grimming ist eine ungesicherte Kletterei über den Südost-Grat. Die Kombination aus Wander- und Kletter-Elementen macht diese Route nur für wirklich sehr ambitionierte Sportler attraktiv. Nach dem Gipfelsieg auf den Grimming mit einem traumhaften Ausblick sowohl auf den Dachstein-Gletscher, auf das Ennstal, wie auch ins Ausseerland, gilt es, 1.700 Höhenmeter wieder abzusteigen.

Der Grimming ist der größte Monolith (also alleinstehende Berg) in den Alpen und hat schon zahlreichen erfahrenen Alpinisten das Leben gekostet. Eine Biwak-Schachtel am Gipfel kann bei rasch hereinbrechenden Unwettern Schutz bieten.

Boulderbox Bad Mitterndorf

Wer auch bei Schlechtwetter in der Region trainieren möchte, fährt mit dem Auto 15 Minuten Richtung Liezen nach Bad Mitterndorf. In der Tennishalle, nach der Abfahrt beim Landmarkt Spar befindet sich die Boulderbox Bad Mitterndorf.

Unterschiedliche Fähigkeiten können dort verbessert und trainiert werden. Anmeldung ist unter www.sportwerk-kg.at möglich. Die Boulderbox kann nur nach Voranmeldung genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

WASNERIN Auszeit mit Kind?

Unsere neuen Richtlinien zu Kindern im Hotel…

Details

Design und Architektur in der WASNERIN

Design und Architektur mit der Partnerfirma "Viereck"…

Details

Ihr See für jeden Glücksmoment

Unzählige Seen laden im Steirischen Salzkammergut zum…

Details

Nachhaltig Urlaub machen

Unser Nachhaltigkeitsprinzip ist eine fixe Säule unserer…

Details

Wissenswertes über Yoga

Interview mit unserer zertifizierten Yoga-Trainerin Iris Rastl

Details

E-Bike-Vergnügen in der WASNERIN

Das Ausseerland-Salzkammergut bequem per E-Bike entdecken. Gut…

Details

Bad aussee hat
immer Saison

Der Mensch braucht Orte, wo er Besonderes erleben kann

Erwachsene *

Kinder *

Alter des Kindes:

Alter Kind 1:

Alter Kind 2:

Kind 1:

Kind 2:

Kind 3:

Kind 4:

Anreise

Abreise

Anrede

Ihre Nachricht an uns ...

Info-Hotline +43 3622 52108 603