Yoga in der Blumenwiese mit Blick auf den Loser

Atemübungen für mentale Stärke

Auszug aus der Diplomarbeit unserer dipl.- Mentaltrainerin Nora Köck

Das Atmen, diese unscheinbare Handlung, ist nicht nur ein physiologischer Prozess, sondern auch ein Fenster zu unseren innersten Empfindungen und Erfahrungen. Es spiegelt nicht nur den physischen Zustand unseres Körpers wider, sondern enthüllt auch die subtilen Nuancen unseres emotionalen und mentalen Zustands.

Das langsame, rhythmische Atmen kann eine tiefe Verbindung zur Ruhe und Kontemplation offenbaren. Es ist der Atem der Meditation, der uns erlaubt, in die Tiefen unseres Selbst einzutauchen und den hektischen Fluss des Alltags zu verlangsamen. In diesem ruhigen Atemschlag offenbart sich eine Befreiung von der Hektik des Lebens, eine Möglichkeit, sich von inneren Konflikten zu lösen und Raum für innere Harmonie zu schaffen.

In der bewussten Lenkung und Wahrnehmung unseres Atems liegt eine transformative Kraft, die durch gezieltes Mentaltraining weiterentwickelt werden kann.

Unsere Nora stellt Ihnen hier einige Atemübungen vor, die Sie Zuhause ausprobieren können.

1. Atemzählen - und beobachten

Diese Technik ist die allererste und einfachste Meditationstechnik und gilt als sehr erfolgreich. Zähle deine Atemzüge, beginne mit 1, sobald sich Gedanken einschleichen oder du abgelenkt bist fange wieder bei 1 zu zählen an. Versuche nichts zu erreichen.

Beobachte nur was geschieht.

2. Bauch- und Brustatmung

Die meisten Menschen atmen viel zu flach und füllen nur den oberen Teil des Brustkorbes mit Luft. Dabei sollte ein tiefer Atemzug sogar den ganzen Bauchraum ausfüllen. Den Unterschied merkt man besten in der Rückenlage.

Die Füße kannst du dazu aufstellen oder die Beine entspannt auf dem Boden ausstrecken. Lege deine Hände rechts und links locker auf den Brustkorb und spüre, wie sich der Brustkorb mit jedem Einatmen hebt. Nach 5 Atemzügen wechselst du zur Bauchatmung.

Lege die Hände entspannt auf den Bauch und fülle den Bauchraum mit jedem Einatmen mit Luft. Nach weiteren 5 Atemzügen wechselst du zurück in die Brustatmung. Wiederhole diesen Wechsel einige Male.

Die Übung eignet sich hervorragend für morgens nach dem Aufwachen oder abends vor dem Einschlafen, wenn du ohnehin im Bett liegst.

3. Feueratem

Diese Atmentechnik reinigt das Blut in 3 Minuten und gibt viel Vitalität und Energie. Sie aktiviert das Sonnengeflecht, beseitigt alle Probleme des Verdauungsbereichs.

Sitze im bequemen Sitz (oder einem geraden Stuhl) mit aufrechter Wirbelsäule, eingezogem Kinn. Die Hände liegen auf den Knien. Die Augen sind geschlossen oder geöffnet.

Schließ deinen Mund. Atme in einem kräftigen Blasbebalg-Atem nur mit dem Bauch und dem Zwerchfell durch die Nase. Beim Einatmen drücke den Bauch kräftig nach Außen. Ausatmend ziehe den Bauch mit gleicher Intensität nach innen. Beginne langsam um in einem gleichmäßigen Rythmus zu bleiben, später atme etwa zweimal pro Sekunde. Beachte dabei nicht den paradoxen Atem zu verfallen, der beim Einatmen den Bauch nach innen führt. Das Kinn sollte leicht angezogen sein, damit es zu keinen Spannungen im Kopfbereich kommt.

Danach sitze noch einige Minuten still.

4. Mondatem

Zur inneren Abkühlung. Entspannende und regenerierende Energie wird erhöht.

Sitze in einem bequemen Sitz mit aufrechter Wirbelsäule, leicht angezogenem Kinn. Die Hände zunächst auf den Knien. Schließe dein rechtes Nasenloch mit dem Zeigefinger der linker Hand und atme langsam und tief durch das linke Nasenloch ein.

Dann schließe mit dem Daumen der linken Hand das linke Nasenloch und atme durch das rechte Nasenloch ganz aus. Folge diesem Atemmuster für 1-3 Minuten.

Anschließend sitze noch einige Minuten still.

Mentaltraining im Urlaub schafft die ideale Ausgangslage um mit Abstand vom Alltag an Blockaden oder eingefahrenen Mustern zu arbeiten. Neben Wellness, Yoga und viel Natur ist bei uns in Ihrem Gesundheitshotel noch eine weitere Säule geschaffen worden. Mit unserer hauseigenen diplomierten Mentaltrainerin Nora Köck, finden Sie eine kompetente Ansprechpartnerin im Hotel.

Bei einem Workshop erleben Sie das Gefühl rundum umsorgt zu sein, während Sie Ihr inneres Glück finden.

Sollte gerade kein Workshop angeboten werden, fragen Sie bei unserer Reservierung nach für Einzelstunden oder lassen Sie sich auf die Warteliste setzen. Die Plätze sind natürlich begrenzt und alle Workshops sind exklusiv für nur wenige Teilnehmer konzipiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Yoga neben dem Loser

Yoga NEWS und Workshops

Sie suchen höchste Yoga-Kompetenz kombiniert mit gesundem…

Details
Wellness in Bad Aussee

Erneut Drei Lilien im RELAX GUIDE für DIE WASNERIN

Wir freuen uns sehr, dass wir auch…

Details

Warum Urlaub in der WASNERIN?

Es gibt viele Gründe für Sie Ihre…

Details
Yoga in der Blumenwiese mit Blick auf den Loser

Mentaltraining im Urlaub

Wie können sich Teilnehmer schon im Vorfeld

Details
Flinserl im Ausseer Fasching

Ausseer Fasching

Die Zeit, in der die phantasievollsten Gestalten.…

Details
Verschneiter Waldweg mit Sonne

Winterwandern in Bad Aussee

In Bad Aussee kann man auch im…

Details

Bad aussee hat
immer Saison

Der Mensch braucht Orte, wo er Besonderes erleben kann

Erwachsene *

Anzahl Zimmer *

Anreise

Abreise

Anrede

Ihre Nachricht an uns ...

Die über dieses Formular bekannt gegebenen personenbezogenen Daten werden von uns – Die WASNERIN GmbH – zur Bearbeitung der Reservierungsanfrage (z.B. Abklärung Ressourcen für den gewählten Aufenthaltszeitraum, Rückmeldung, Überleitung Beherbergung) genutzt und gespeichert. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter www.diewasnerin.at/datenschutz in der Rubrik „Reservierungsformular“.