Erfolgsgeschichten

Wir sind glücklich, dass wir engagierte MitarbeiterInnen bei uns in der WASNERIN haben. Es gibt so viele, welche sich trotz eines gesicherten Ganzjahres-Jobs weiterentwickeln möchten. Wir befürworten das und unterstützen diese Personen so gut es geht. Nur so ist es uns möglich immer vorne dabei zu sein, keine Trends zu übersehen und ein qualitativ hochwertiges Angebot, welches mit dem Puls der Zeit geht, für unsere Gäste anbieten zu können. Darüber hinaus sind wir froh, wenn wir mit MitarbeiterInnen über neue Perspektiven sprechen können und sich neue Möglichkeiten ergeben. Es kann sogar sein, dass sich aus so einem Gespräch ein Wechsel in eine andere Abteilung ergibt und ein Teammitglied, welcher den Betrieb ansonsten vielleicht verlassen hätte, bleibt.

Hier möchten wir nur einen kleinen Auszug  zeigen – das beduetet „Arbeiten in der WASNERIN“

Anna Lena Kanzler Lehrling HGA Hotel- und Gastgewerbeassistentin

Anna-Lena Kanzler – Hotel- und Gastgewerbeassistentin

„Als junger Mensch sucht man für seine Berufswahl Betriebe und Orte, die einem das Gefühl der Zukunft geben. Für mich war schon früh klar, dass ich im Tourismus arbeiten möchte, vor allem, weil ich im elterlichen Betrieb schon mitgeholfen habe. Die vielfältigen Möglichkeiten waren und sind für mich interessant. Die Kommunikation mit Gästen und etwas Neues zu lernen waren für mich die größten Motivatoren. Ich habe mich für eine Lehre in der WASNERIN entschieden, weil es für meine berufliche Zukunft wichtig ist, von den Besten zu lernen. Das Qualitätssiegel „Ausgezeichnete Lehrbetriebe“, die perfekte Lage und das familiäre Klima, in dem ich mich sofort wohlgefühlt habe, haben mich letztendlich überzeugt.
Meine Ziele für die nahe Zukunft ist ein ausgezeichneter Abschluss meiner Lehre. Auch danach möchte ich in der Tourismusbranche bleiben und versuchen mich in eine höhere Position hochzuarbeiten.“

Anna-Lena konnte schon bei den steirischen Landesmeisterschaften für Lehrlinge in Tourismusberufen in Bad Gleichenberg ihr Können unter Beweis stellen und wurde Vizestaatsmeisterin! Mittlerweile konnte Anna-Lena ihre Lehre beenden und unterstützt uns als vollwertige Rezeptionistin mit Fokus auf Verkauf und Reservierung.

Carina Loibenböck Teamleitung Rezeption Reservierung DIE WASNERIN

Carina Loibenböck – Teamleiterin Rezeption & Reservierung:

„Nachdem ich meine Ausbildung an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg mit Auszeichnung absolviert hatte, konnte ich meine ersten Erfahrungen im Bereich Rezeption in der darauffolgenden Wintersaison in Tirol sammeln. Schon während dieser Zeit wurde mit bewusst, dass ich nicht alle paar Monate in einem neuen Betrieb anfangen wollte, suchte so nach einer Jahresstelle und fand die WASNERIN.

Schon nach kurzer Zeit hatte ich die Möglichkeit, mich in die vielfältigen Aufgaben an der Rezeption & in der Reservierung einzuarbeiten und erhielt die Chance, mich stetig weiterzuentwickeln. So konnte ich innerhalb von nur 2 Jahren von der Jungrezeptionistin zur stellvertretenden Teamleiterin der Rezeption und Reservierung ‚aufsteigen‘. Nur ein Jahr später wartet eine neue Herausforderung auf mich: Ich durfte die Leitung unseres Empfangsteams übernehmen und somit seit Mai 2017 noch bei weiteren spannenden Aufgaben meine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Ich bin sehr froh, bereits seit fast 4 Jahren zum WASNERIN-Team zu gehören, denn wer hier zu Leistung bereit ist, wird in seinem Fortkommen immer unterstützt!“

Mario Habacher Marketing DIE WASNERIN

Mario Habacher – Marketing & Sales:

Der Tourismus ist beides – Fluch und Segen

„Als gelernter Touristikkaufmann habe ich in den Jahren meiner Ausbildung diese beiden Seiten sehr genau kennen gelernt. Früh habe ich aber erkannt, dass genau diese Mischung aus harter Arbeit, der Freude und dem positiven Feedback von Gästen denen man eine erholsame Auszeit im Hotel oder einen wunderschönen Abend im Restaurant bereiten konnte, diese Umstände auf alle Fälle wert sind.

Nach mehreren Jahren in denen ich meine Erfahrungen im Bereich Gastronomie in verschiedenen Restaurants im In- und Ausland sammeln konnte, habe ich mich entschlossen den nächsten Schritt auf meiner Karriereleiter zu wagen. In der WASNERIN habe ich diesen Schritt als Jungrezeptionist gewagt. In keinem anderen Betrieb zuvor hatte ich die Gelegenheit mich vom ersten Tag an direkt mit meiner eigenen Art und Weise ins laufende Tagesgeschäft mit ein zu bringen. Zwei Jahre später – in denen ich mittlerweile die Position des stellvertretenden Empfang-Teamleiters innehatte – ergab sich für mich die nächste große Chance in der WASNERIN. Mein Interesse an den Tätigkeiten und den verschiedensten Aufgaben im Bereich Marketing zahlten sich aus und ich durfte in meinem dritten WASNERIN-Jahr in die Abteilung „Sales & Marketing“ wechseln. Die Vorkenntnisse rund um unser Haus und die Angebote in der WASNERIN stellen sich bei meinen neuen Aufgabenbereichen als großer Vorteil heraus.

Für mich ist und war DIE WASNERIN auf jeden Fall eine Chance – meine Chance!“


INLINGUA Gästelieblinge - Verstärkung aus Spanien

Hogast pluspunkt Frühjahr 2018