Basenfasten

Erst der Genuss, dann die Reinigung - Wie wir sanft und nachhaltig entgiften nach der "Völlerei"

Nachdem sich viele von uns wochenlang in ihre eigenen vier Wände zurückziehen mussten und die Sportmöglichkeiten sehr eingeschränkt waren, wurde sich oftmals der Leidenschaft des Genießens hingegeben. Es wurde gekocht, gebacken und eben auch viel gegessen. Die Fastenzeit war für viele kaum wahrnehmbar, da sie sich mit dieser außergewöhnlichen Zeit überschnitt. Unser Freiheitsdrang ist stärker denn je und die Sehnsucht nach dem hinaus in die Natur quillt in uns auf.

Wie wir die Balance und Leichtigkeit in unserem Körper – in dieser wiedergewonnen Freiheit  – neu entdecken können, erzählt uns Judith Egger, Therapeutin und ärztlich geprüfte Fastenbegleiterin im G´sund & Natur Hotel DIE WASNERIN.

„Durch übermäßige Nahrungsaufnahme, der daraus resultierenden Übersäuerung des Körpers und den Mangel an Bewegung fühlen sich viele müde, träge und nicht fit genug. Zudem waren die Geschehnisse der letzten Wochen auch sehr belastend für die Psyche. Jetzt gilt es wieder positive Gedanken, ein für sich stimmiges Körpergefühl sowie physische Kraft zu erlangen. Eine sehr gute Möglichkeit dies zu erreichen, liegt in einer mehrtätigen Basenfasten-Kur mit entsprechender Säure-Basen-Kost, abgestimmten Eigenanwendungen sowie ausreichende Bewegung“ empfiehlt Judith Egger.

Interview mit der Therapeutin und ärztlich geprüften Fastenbegleiterin Judith Egger

Wie schadet Übersäuerung unserem Körper?

„Üblicherweise bilden sich durch eine falsche Ernährung mit einem Zuviel an Fleisch, Wurst, Fett, Alkohol, Zucker und andere Kohlehydrate, Ablagerungen im Gewebe, die den Stoffwechsel hemmen. Körperliche Beschwerden wie unregelmäßige Verdauung oder Blähungen sind die Folge. Ein verstimmter Magen-Darmtrakt kann jedoch auch mit Störungen im Bewegungs- und Stützapparat,  wie Rücken-, Muskel- und Gelenkschmerzen, einhergehen.“

Wirkt sich das auch auf unsere Psyche aus?

„Ja, Übersäuerung beeinträchtigt auch unser Immunsystem und führt zu Dauermüdigkeit, Schlafstörungen bis hin zu depressiven Verstimmungen.“

Sie empfehlen eine mehrtägige Basenfasten-Kur. Was kann man sich darunter vorstellen?

„Fasten insbesondere Basenfasten bedeutet sich zurück nehmen, körperliche und geistige Lasten entfernen. Es wirkt reinigend, erfrischend und belebend. Kernpunkt dieser Kur ist die Entgiftung und Entsäuerung über den Darm. Ablagerungen und Schadstoffe werden ausgeleitet, die Darmflora kann sich regenerieren, das Immunsystem wird aktiviert und die körpereigenen Abwehrkräfte werden gestärkt. Sie werden wieder leistungsfähiger und können sich besser konzentrieren. Sie profitieren aber auch sichtbar durch eine straffere Haut und ein vitaleres Aussehen, ja Sie fühlen sich also wieder „wohl in Ihrer Haut“. Viele Kurgäste  erzählen mir aber auch von Linderung bei chronischen Erkrankungen oder Allergien.“

 

Ist diese Art der Kur für jeden geeignet und wie kann man sich darauf vorbereiten?           

„Basenfasten ist bis auf wenige Ausnahmen – Personen mit schweren körperlichen Erkrankungen – für jeden geeignet,  jedoch empfehle ich bei Unsicherheit eine vorherige Absprache mit dem Hausarzt.“

„Für den leichteren Einstieg ins Basenfasten empfiehlt sich schon einige Tage vorab (3 bis 5 Tage) auf eine leichtere – vorwiegend vegetarische Küche – umzusteigen sowie ausreichend Tees mit ableitender Wirkung zu trinken. Vor dem Zubettgehen rate ich zum Beispiel zu einer großen Tasse Faulbaumrindentee (in der Apotheke erhältlich, im Regelfall 2 Teelöffel Tee pro Tasse, mit heißem Wasser aufgießen und ca. 10 min. ziehen lassen). Dieser Tee sorgt für eine gute Ableitung am Morgen, sodass der Stoffwechsel angekurbelt wird, und der Organismus sich auf die bevorstehende Entgiftung einstellen kann. Diesen Vorgang wiederholen Sie bitte täglich vor dem Schlafengehen.“

 

Basenfasten beim Profi

Was macht eine gute Basenfasten-Kur aus?

An erster Stelle steht die Bereitschaft des Umdenkens und das bewusste Verzichten muss gewollt sein. Genauso wichtig ist das ausgewogene Verhältnis zwischen der richtigen Ernährung, der Ruhephasen, der leichten Bewegung aber auch der fachkundigen Betreuung. Unterstützende Maßnahmen wie leichte Entschlackungsbäder, Leberwickel und Bauchmassagen – ideal zur Selbstanwendung geeignet – sind unabdingbar.

Darf man während des Basenfastens Sport treiben?

Sport im weitesten Sinne – leichte Bewegung ist erwünscht und verstärkt sogar den Entgiftungs-Effekt. Es ist allerdings davon abzuraten, intensives Ausdauer- oder Krafttraining zu betreiben. Sanfte Bewegungstechniken wie z.B. Yoga, Meditation und Spaziergänge sind ideal geeignet. Wann immer es geht, nutzen Sie die freie Natur für all Ihre Aktivitäten.

 

Gibt es Grundregeln beim Basenfasten, an die man sich halten muss?

„Zwischen den Mahlzeiten eine Essenspause von vier bis fünf Stunden, damit die Bauchspeicheldrüse entlastet wird und die Fettverdauung beginnen kann. Langsames Essen und gutes Kauen, hier empfehle ich jeden Bissen mindestens 30 Mal zu kauen. Alkohol, Nikotin, Koffein, Zucker und Abführmittel sind tabu. Genügend Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser und ungesüßten Tees (mindestens 2 bis 3 Liter über den Tag verteilt) sowie mindestens 7 bis 8 Stunden Schlaf täglich sind ebenfalls Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Kur.“

Kann man nach der Kur wieder ganz normal in den Alltag übertreten?

Während der Kur lernt man sehr viel über Essgewohnheiten, Ernährungsfehler, Lebensmittel und spürt auch sehr gut am eigenen Körper wie gut eine Ernährungsumstellung tut. Daher wäre es schade, wenn einen der Alltag zu schnell wieder einholt. Ich gebe meinen Gästen stets ein paar Anleitungen für die ersten Tage zu Hause mit. Gerne stehe ich auch für die Nachbetreuung jederzeit zur Verfügung.

Und noch eine letzte Frage: kann ich auch zuhause alleine Basenfasten oder muss ich dazu in Ihr Hotel kommen?

Grundsätzlich kann man selbständig zuhause eine Kur machen, sofern die ärztliche Konsultation vorab positiv verläuft. Eine Fastenbegleitung empfehle ich aber auf jeden Fall, um etwaige Fragen und Unsicherheiten abklären zu können. Von der Zubereitung der Speisen und der Selbstanwendung von Kneippgüssen, Bädern und Leberwickel gibt es auch keinen Einwand. Für eine Basenfastenkur während des Urlaubs spricht natürlich das gesamte Umfeld. In einem Hotel findet man meist mehr Ruhe, man bekommt direkt alles vorbereitet und man ist nicht alleine. Durch den bewussten Rückzug aus dem Alltag und dem Umgebungswechsel kommt man wieder leichter zu sich und in seine Balance. Die Gedanken werden frei und neue Lebensenergie entsteht. Auch bin ich überzeugt, dass der Zugang direkt in die einzigartige Naturkulisse des Ausseerlandes und zu unserem Kraftplatz, auf dem DIE WASNERIN steht, eine Basenfastenkur bestens unterstützt. Zudem profitieren unsere Gäste von der langjährigen Erfahrung unseres Teams sowie von der besonderen Dienstleitungsqualität und dem harmonischen Wohlfühl-Ambiente unseres Hauses.

In der WASNERIN können Sie im Herzen der Alpen Ihre Kennenlern-Tage für das Thema Basenfasten buchen. Lassen Sie sich von Profis beraten und begleiten und entdecken Sie so das Thema Basenfasten und entgiften für sich. So können Sie zuhause jederzeit selbstständig Fastenkuren durchführen und ihre Gesundheit und Vitalität kontinuierlich steigern.

Basenfasten Schnuppertage – in drei Nächten mit Beratung, Betreuung und angepasstem Speisenangebot Basenfasten kennenlernen.

Basenfasten Kurzwoche – fünf Nächte mit allen DIE WASNERIN Zusatzleistungen und extra Urlaubstag durch SPA-LATE CHECK OUT am Abreisetag.

Basenfasten Woche – sieben Nächte ganzheitliche Regeneration. Rundum betreut beim Basenfasten.

Das könnte Sie auch interessieren

Herzlich Willkommen

Viele liebevolle Handgriffe tragen zu Ihrem rundum…

Details

#wirsetzenbäume

Eine Aktion für eine bessere Umwelt, ein…

Details

Yoga NEWS und Workshops

Sie suchen höchste Yoga-Kompetenz kombiniert mit gesundem…

Details

Dem Sommer entgegen

Sommer im Salzkammergut erleben, heißt Freiheit, Gesundheit…

Details

Drei Lilien im RELAXGUIDE – Was bedeutet das?

Was bedeutet eine Auszeichnung im Relaxguide? Wie…

Details

Europäisches Pauschalreisegesetz

Das Europäische Pauschal-Reisegesetz für Sie zur näheren…

Details

Bad aussee hat
immer Saison

Der Mensch braucht Orte, wo er Besonderes erleben kann

Erwachsene *

Kinder *

Alter des Kindes:

Alter Kind 1:

Alter Kind 2:

Kind 1:

Kind 2:

Kind 3:

Kind 4:

Anreise

Abreise

Anrede

Ihre Nachricht an uns ...

Info-Hotline +43 3622 52108 603